Frauen im Fokus

Gabriela Fürndrath

  Terminvereinbarung:   0699/18061947

Microblading

Microblading, inzwischen auch als manuelles Permanent Make-up bekannt, ist eine revolutionäre Technik für eine perfekte, natürlich aussehende Augenbraue. Die Technik kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und erlangt in Europa immer mehr an Beliebtheit.

Anstatt mit einem Permanent Make-Up Gerät wird lediglich mit einen „Pen“ gearbeitet. Anstatt von Modulen, wie bei Permanent Make-Up, werden „Blades“ in verschiedenen Größen verwendet.

Microblading ist eine besondere manuelle Technik, eine einzigartige, raffinierte Art der Härchentechnik mit einem sagenhaften Ergebnis.

Beim Microblading wird mittels Blade (aneinandergereihte Nadeln), die in einem dafür vorgesehen Pen eingesetzt wird, die Haut zuerst eingeritzt und dann die Permanent Make-up Farbe eingebracht. Zum Abschluss wird die Permanent Make-up Farbe wie eine Farbmaske auf die geöffnete Haut dick aufgetragen, damit diese in die Hautritze einzieht.

Die durchschnittliche Microblading Behandlungsdauer beträgt ca. 1,5 Stunden und umfasst folgende Schritte:
Umfassende persönliche Beratung | Vermessen und Vorzeichnen | Wahl des Farbtones und der typgerechten Form | Pigmentierung

Nach der Abheilungsphase von etwa 3-4 Wochen können Korrekturen der Form, Dicke und Farbintensität der Augenbrauen vom Kunden ausgesprochen werden.

Gerne lassen wir unsere Erfahrungen sprechen und informieren Sie auch über den Vergleich von Microblading zu Permanent Make Up.

Dank Permanent Make Up kann das allmorgendliche Schminken der Vergangenheit angehören, doch der Trend birgt auch Gefahren und über diese muss der Kunde im Detail vor einer Behandlung informiert werden.

Vertrauen, Seriosität, Kompetenz und das Einhalten des medizinisch hygienischen Standards sollten Sie vor ihrer Entscheidung für ein Permanent Make Up stets beachten.

Eine gute und seriöse Kosmetikerin klärt Sie vor der Behandlung ausgiebig über die Gefahren und Risiken von Permanent Make Up auf.

Dokumente zum Downloaden:

Hier finden Sie die Einverständniserklärung zum Downloaden