Frauen im Fokus

Gabriela Fürndrath

  Terminvereinbarung:   0699/18061947


Dauernhafte Haarentfernung
mittels
modernster Lasertechnologie (Diodenlaser)




Die Haarentfernung mit dem am Markt modersten 3 Wellen High-Tech-Diodenlaser, ist für Männer und Frauen geeignet. Lästiges rasieren und stoppeliger Nachwuchs gehören der Vergangenheit an.

Eine professionell durchgeführte Behandlung kann an allen Stellen des Körpers wirksam entfernt werden. Bei diesem innovativen Hightech-Laser-Verfahren wird hoch energetisches Licht in Millisekunden auf die Haut projiziert. Dabei gelangen die Lichtimpulse in die obere Hautschicht und werden über den Farbstoff Melanin in Wärme umgewandelt. Die Wärme wird an die Haarwurzel geleitet, zerstört diese und lässt an der entsprechenden Stelle keine neuen Haare mehr entstehen.

Die Lichtimpulse, die bei der Haarentfernung mittels Laser auf die Haut treffen, werden kaum gespürt. Die Haare müssen 1 bis 2 Tage vor der Behandlung rasiert werden. Die nach der Laserbehandlung behandelten Haare befinden sich noch in der Haut, fallen jedoch in den darauf folgenden Wochen aus. Eine erfolgreich behandelte Haarwurzel ist nicht mehr in der Lage, neue Haare zu produzieren. Um eine lang anhaltende Haarentfernung zu gewährleisten, sollte man mit mindestens 6-8 Sitzungen in einem Abstand zwischen 4 bis 6 Wochen rechnen. Die Wiederholung der Behandlung ist notwendig, da lediglich 15-25 % der im Körper befindlichen Haare wachsen und nur die Haare, die sich in einem bestimmten Wachstumgrad befinden, behandelbar sind. Mit etwas Geduld ist man die Haare auf Dauer los.

Professionelle Laser Haarentfernung in Wien 22 mit dem modernsten 3 Wellenlängen Diodenlaser für alle Haut- und Haartypen. Konzipiert für den stationären Einsatz, arbeitet der Diodenlaser schnell und effektiv.

Der Diodenlaser wird seit langer Zeit zur Haarentfernung eingesetzt. Wie bei Haarentfernungen mit anderen Lasertypen wird die Energie des Laserlichts genutzt, um das Nachwachsen der Haare zu verhindern. Das Laserlicht dringt mehrere Millimeter in die Haut ein und erreicht die Haarwurzel. Wenn es auf die Farbe/das Pigment der Haare trifft, wird das gebündelte Licht des Lasers in Wärme umgewandelt. Die Wärme ist umso stärker, je dunkler, dicker und dichter die Haare sind. Durch die so verursachte thermische Schädigung der Zellen in der Haarwurzel, die für das Nachwachsen der Haare verantwortlich sind, wird eine drastische Reduktion der Haare im behandelten Areal erreicht.

Die Haarwurzeln, vor allem die in der Haarwurzel befindlichen Stammzellen, werden auch hier nicht zerstört. Dadurch bleibt die regnerative Kapazität der behandelten Haut erhalten.

Wichtig ist ausserdem, dass durch die entstehende Energie keine dauerhaften Schäden der Haut entstehen. Um dies zu erreichen ist der Diodenlaser mit einem effektiven Hautkühlungssystem ausgestattet. Dadurch wird nicht nur die oberste Hautschicht (Epidermis) vor Schäden geschützt, sondern auch die Behandlung angenehmer gestaltet.

Mit dem Diodenlaser können vor allem größere Flächen schneller und weniger schmerzhaft behandelt werden.

Die Laserhaarentfernungen werden üblicherweise in Abständen von 4 - 8 Wochen durchgeführt. Die Zahl der Behandlungen ist unterschiedlich und hängt stark vom ursprünglichen Bewuchs ab.